Sie sind hier: Fachbereiche / Wandmalerei & Stein / Großflächen-Festigung
Samstag, 17. Februar 2018

 

Kontakt & Beratung

Bit­te Kon­takt­ie­ren Sie uns.
Ger­ne neh­men wir uns Zeit für ein aus­führ­li­ches Be­ra­tungs­ge­spräch - wir freu­en uns über Ihre An­fra­ge!

Telefon: 08847-315
E-Mail senden >>

Großflächen-Festigung / Flutverfahren

Die er­ste groß­flä­chi­ge Fe­sti­gung ei­ner Wand­ma­le­rei in Bay­ern auf mi­ne­ra­li­scher Ba­sis mit Kie­sel­säu­ree­ster (flüs­si­ger, amor­pher Quarz) fand am Fres­ken­hof im Jah­re 1978 statt. Da­mals kam es zu ei­nem Auf­schrei der Denk­mal-Be­hör­den und dem Vor­wurf der Ob­jekt­zer­stö­rung ... . 30 Jah­re da­nach exi­stie­ren die­se Ma­le­rei­en im­mer noch - ohne wei­te­re Schä­den! Die Me­tho­de ist in­zwi­schen in der Fach­welt in­ter­na­tio­nal an­er­kannt und wird welt­weit prak­ti­ziert.

Seit die­ser Zeit konn­ten wir vie­le vom Ver­fall be­droh­te Ob­jek­te durch die­ses Ver­fah­rens-Prin­zip ret­ten und ver­fü­gen über ei­nen rei­chen Er­fah­rungs-Fun­dus auch durch die wis­sen­schaft­li­che Ein­bin­dung in die WTA e.V..

Die Fe­sti­gung von mi­ne­ra­li­schen Ob­jek­ten er­for­dert ein um­fang­rei­ches Equip­ment. Un­se­re Mög­lich­kei­ten rei­chen vom klei­nen Stein­ob­jekt bis hin zu Groß­ob­jek­ten.
Zu­dem sind wir in der Lage, Lö­sungs­mit­tel-ba­sie­ren­de Fe­sti­gun­gen in ge­schlos­se­nen Ob­jek­ten mit ex­plo­si­ons­ge­schütz­ten Ge­rät­schaf­ten und ex­ter­ner Sau­er­stoff­zu­fuhr für die Be­ar­bei­ter durch­zu­füh­ren.